Foto: Thore Rehbach
Habseligkeiten#1 · AUSUFERN Uferstudios · Foto: Thore Rehbach

 

PERFORMING ARTS

Atelier
Druck

Wir spielen. Lohnt sich das? Was gewinnen wir?

We play. Is it profitable? What is there to win?

»Das Atelier GET INTO PLAY…bietet ein offenes Feld für Kommunikation, Performance, Theater, Musik, (Weiter)Bildung, Wissenstransfer und Künstlerische Forschung: Spielpraxis/Objekt/Musik.« Sandy Schwermer

»Das Atelier GET INTO PLAY … offers an open field for communication, performance, theater, music, (further) education,  field -Transfer and artistic research: Play/ Object/ Music.» Sandy Schwermer

Bildschirmfoto 2017-06-06 um 07.54.12

– – –

Plakat, Silke Meyer

1.+2.9.2018 · 20 Uhr

Habseligkeiten #1

 Uferstudios Berlin,

im Rahmen von

AUSUFERN

Eine Performance zwischen Dingen und Undingen.

Was wurde dir hinterlassen? Was hast du jetzt, was bleibt, wenn du gehst? In Habseligkeiten kondensieren Geschichten aus den Begegnungen mit Menschen in Situationen zwischen „noch nicht“ und „nicht mehr“, in Berlin, Montreal und den Camps von Qushtapa & Kawergosk. Das Kollektiv um Sandy Schwermer spielt mit Dingen, Instrumenten und Bildern. Gibt es eine gemeinsame Formel für das Glück?

AUSUFERN
www.uferstudios.com

Freier Eintritt · Ticket Reservierung: ausufern@uferstudios.com
Uferstudios · Studio 14 · Uferstr. 8/23 / Badstr. 41a · 13357 Berlin

Habseligkeiten #1 ist eine Koproduktion im Rahmen von AUSUFERN, den Uferstudios und GET INTO PLAY / Sandy Schwermer
Gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa  · Mit freundlicher Unterstützung von Atelierhaus Australische Botschaft (Ost)

Idee, Konzept, Spiel: Sandy Schwermer · zu Gast: Krishna Kumar & Saumeth · Musikalische Leitung, Grand Piano: Hansjörn Brandenburg · Szenografie und Malerei: Marion Ehrsam · Visual Design: Silke Meyer · Licht Design: Reinhard Hubert · Movement and Structure: Ray Backes · Produktionsleitung: Nicole Otte

Bild: Silke Meyer, salzundhonig · Kalligrafie: Sönke Busch

– – –

Bildschirmfoto 2018-09-20 um 11.41.59

Design: www.astraljunction.com

Live in the woods

@ Rosi’s, Berlin

Ein Tag Festival: 3 Bühnen, Workshops and more…

Sandy Schwermer – Artistic Direction der Hofgestaltung,  Musik und Performance

Info und Karten:
www.liveinthewoods.de

– – –

LEBEN-ODER-THEATER

25.+ 26.11.2017

Charlotte Salomon: LEBEN? ODER THEATER

Jüdisches Museum

Multimediales Konzert mit dem Mädchenchor der Sing-Akademie zu Berlin.
Info und Karten hier:
https://www.jmberlin.de/leben-oder-theater

– – –

SandySchwermer-Elektra-14_c_SilkeMeyer_1_web

ELEKTRA. LANDING

Performance mit Figuren, Objekten und Live-Musik, Site – Specific 2017-2018

»Achtung Europa in dieser Hinsicht. Achtung in Deutschland auch […] Die Geschichte wiederholt sich nicht, aber etwas Schlimmes kann doch passieren, wenn auch die Geschichte sich nicht wiederholt. Man kann immer neue Tragödien erfinden. Da braucht man nicht die alten zu wiederholen. Und das eine sage ich ja: Gebt Acht! Das ist die einzige Sache, die ich sagen kann.« (Prof. Ágnes Heller)

Wie im Zeitraffer ruft die Performance-Künstlerin Sandy Schwermer die Vergangenheit Elektras auf: Im Unraum ihrer einsamen Rache beklagt Elektra den Verlust des Vaters Agamemnon, das Vermissen des Bruders Orest und zündet das Aufbegehren der Wissenden. Die Zuschauer teilen mit ihr gemeinsam das Jetzt, von Augenblick zu Augenblick.

Atelier GET INTO PLAY · Idee, Performance: Sandy Schwermer · Gast: Jenny Kittmann (Gesang, Klytaimnestra) · Puppen: Sandy Schwermer · Musik: Moses Baxter, Hansjörn Brandenburg · Lichtdesign: Reinhard Hubert · Visuals: Silke Meyer · Movement & Structure: Ray Backes · Unterstützt von: Atelierhaus Australische Botschaft (Ost)  · Foto: Silke Meyer

13. – 17.10.2017

„Rebell Boy“ – THEATER DER DINGE

Festival, Schaubude Berlin

Internationales Festival des zeitgenössischen Figuren- und Objekttheaters
Künstlerische Leitung: Sandy Schwermer und Tim Sandweg

mehr Info: www.schaubude.berlin/spielplan/theater-der-dinge-2017/programm/

TheaterDerDinge17 from SchaubudeBerlin on Vimeo.

– – –

SandySchwermer-TUTTI-REBELL-DELIVERY-1

Sa 14.10.2017 · 20:30 Uhr

TUTTI. REBELL DELIVERY – EINE INTERVENTION

 @ „Rebell Boy“– THEATER DER DINGE, Schaubude Berlin

In Deutsch, Englisch und weiteren Sprachen
Sandy Schwermer, Deutschland, Dragon Dance Theatre, Kanada & Gäste

Sandy Schwermer, Co-Künstlerische Leiterin des Festivals, lädt die internationalen Gruppen und das Publikum zu einer besonderen Intervention ein, in der unterschiedliche künstlerische Produktionsweisen wie ein Kaleidoskop im gesamten Saal der SCHAUBUDE BERLIN aufgefächert werden. Zu Gast sind u.a. Sam Kerson und Katah vom Dragon Dance Theatre aus Quebec, das seit 1976 mit Großpuppen, Masken und Malerei in der Tradition des politischen Protesttheaters wirkt und sich derzeit mit Formen künstlerischer Zeugenschaft der Situation Geflüchteter auseinandersetzt.
At this special event, Sandy Schwermer presents a kaleidoscope of the artistic positions represented by the festival’s participants. Special guest: Dragon Dance Theatre from Quebec in the tradition of political protest theatre. / In German, English and other languages

Konzeption, Realisierung, Performance: Sandy Schwermer 
mit internationalen Gästen des Festivals 
Zeremonienmeisterinnen: Nicole Gospodarek, Christiane Klatt
Video: Beate Absalon, Roman Hagenbrock, Sebastian Köthe · 
Dank an das Team der SCHAUBUDE BERLIN

Info & Tickets: www.schaubude.berlin/spielplan/theater-der-dinge-2017/programm/tutti-rebell-delivery-eine-intervention/

– – –

IMG_5182

8th-18th August 2017

Sandy Schwermer @ INTERNATIONAL SUMMER SCHOOL 2017 Bochum

Explore – Share – Perform: Arts & Science in Urban Context

LECTURE: Drafts of Urbanity shaped through the medium of play

WORKSHOP Playgrounds in between – The joy of nothingness

more Info: www.bkj.de/fileadmin/user_upload/documents/Aktuelles/Tagungen_und_Seminare/Summerschool_2017_Openaccess-Workshops.pdf

Foto: Ray Backes

– – –

GET INTO TOUCH