Publikationen

Beiträge in ZEITSCHRIFTEN UND BÜCHERN 

Das große Ü – ein Ausflug in den Produktionsalltag. In: double Nr. 27 (04/2013),Überforderung(s)Kunst. Figurentheater zwischen Grenzerfahrung und Erschöpfung. S.11-12.

http://www.theaterderzeit.de/person/sandy_schwermer/

Dinge animieren – Tipps und Tricks zur Animation von Objekten
In: Schultheater 21,Friedrich-Verlag 2015. S. 20-21

Abenteuer Stückentwicklung. Die Arbeit an „nun breche ich in stücke“, in: Puppen, Menschen & Objekte, Nr. 104, 01/2011, (VdP)

Blaue Giraffen – Figuren – und Objekttheaterwerkstatt. in; Im Dazwischen- Künstler und Künstlerinnen vermitteln, projektverlag 2015 (Publikation anlässlich der Tagung Im Dazwischen –  Künstler und Künstlerinnen vermitteln, an der Ruhr Universität Bochum

Texte zu  Arbeiten von Sandy Schwermer 

Zwischen den Zeiten und doch im Heute – ein Besuch beim Steinacher Theatrum Mundi. In: double Nr. 29 (1/2014), Bitte lächeln! Masken, Puppen und Figurentheater in der Fotografie. Berlin (TdZ). S. 52-53.

von André Studt

Leere lassen -Sandy Schwermers Performance „GAPS“ in der SCHAUBUDE Berlin uraufgeführt. In: double Nr. 28 (11/2013), Theaterkunst im Kassenscanner. Wie „der Markt“ das Puppentheater regelt. Berlin (TdZ). S.51.
von Katja Hille

Ein Leben als Püppchen- „Nun breche ich in Stücke“ von Compagnie WELS in den Uferstudios Berlin. In: double Nr. 23 (02/2011), Sex and the Puppet. Kunstkörper und Frauenbild. (TdZ). S.32.

von Inga Jürgensen